Bo Katzman studierte nach der Musikmatura an der Musikhochschule in Basel und schloss mit dem Diplom in Gesang, Chorleitung und Schulmusik ab. Er unterrichtete als Musikpädagoge und hatte gleichzeitig bereits in den 80er Jahren europaweite Erfolge mit seiner damaligen „Bo Katzman Gang“, was ihm den Schweizer TV- Preis „Rockstar 86“ einbrachte, und in den 90er Jahren mit seiner Formation „Bo Katzman & The Soul Cats“.

Ein weiterer Höhepunkt seiner Karriere gelang Katzman mit seinem Projekt „Bo Katzman Chor“, mit dem er an 28 Tourneen (davon allein 66 Konzerte im ausverkauften KKL in Luzern) eine Million Besucher und 13 Goldauszeichnungen für über 500’000 verkaufte Tonträger verbuchen konnte. Für diese Arbeit wurde ihm der Prix Walo verliehen.

Katzman spielte u.a. in Marco Rimas Erfolgsmusicals „Keep Cool“ und “Die Patienten“ gegen 400 Vorstellungen, ebenso als Florestan in dem als Rockoper inszenierten Bühnenstück Fidelio von Beethoven und in der Oper Turandot von Puccini mit. Überdies schrieb er zwei Bücher, die beide in den Bestsellerlisten erschienen. Heute ist Katzman wieder mit zwei neuen Projekten unterwegs: Einerseits mit seiner kleinen Chorformation „Bo Katzman & Singers“, andererseits mit seiner Tochter Ronja und ihrem gemeinsamen Duett- Programm.

Die beiden haben bereits ein erstes Album herausgebracht, ein zweites erscheint Ende 2019. Parallel dazu unterrichtet Bo Katzman Gesang, Stimmbildung und Vocal Coaching an seiner eigenen Gesangschule „Voice Academy“.

                                                                                                                                      

                                                                          

                                                                                                                                            

Mit dem kostenlosen Newsletter sind Sie immer top informiert über die aktuellsten Updates
und profitieren von tollen Angeboten.